Starthilfe für junge Flüchtlinge

Die Diakonische Stiftung Ummeln will dazu beitragen, junge Flüchtlinge in unsere Gesellschaft zu integrieren. Anfang Dezember nehmen stationäre Einrichtungen für unbegleitete Kinder und Jugendliche in Bielefeld-Brackwede und Borchen ihre Arbeit auf. „Wir bieten breit gefächerte Leistungen an, so dass wir individuelle und passgenaue Betreuungskonzepte entwickeln…

Neuer Name: Diakonische Stiftung Ummeln

Neuer Name: Diakonische Stiftung Ummeln

Ein neuer Name soll Brücken aufbauen und Barrieren abbauen. Die Stiftung Ummeln heißt ab sofort „Diakonisch“ und nicht wie bisher „Evangelisch“.
„Wir möchten mit dieser Änderung unser Profil als diakonischer Träger weiter schärfen und Menschen, die keinen engen Bezug zur Evangelischen Kirche haben, Berührungsängste nehmen“, begründen der Aufsichtsratsvorsitzende Thomas Domeyer sowie die Vorstände Frank Plaßmeyer und Uwe Winkler diesen Schritt.

End of content

End of content